Händler- und Beratersuche

Sikkens Wood Coatings: Zahlreiche Innovationen im Gepäck

Sikkens Wood Coatings präsentiert an gewohnter Stelle in der Messehalle 5 der Fensterbau Frontale zahlreiche Innovationen. Auf Basis innovativer Rohstoffe wird das Sortiment sowohl mit einer Türen- als auch Fenster- sowie Grundier-/Isolierbeschichtung abgerundet. Die neu konzipierten Produkte überzeugen als 1-K-Beschichtungen insbesondere durch ihre hervorragenden Eigenschaften.

Sikkens Wood Coatings:  Zahlreiche Innovationen im Gepäck

RUBBOL WF 3300 – 1K-Türenbeschichtung mit optimalem Oberflächenschutz

Die Marke Sikkens Wood Coatings von AkzoNobel stellt mit dem neuen wasserbasierten RUBBOL WF 3300 eine Schlussbeschichtung vor, die hochbeanspruchte Holzhaustüren perfekt schützt. Dank neuer, innovativer Rohstoffe ist es gelungen, neben einem optimalen Witterungsschutz auch hervorragende Beständigkeiten gegen Kratzer, Metallabriebe oder Schmutz zu erzielen. Das Ganze bei einfacher Verarbeitung mit gutem Verlauf. Außerdem ist Rubbol WF 3300 in einer umfangreichen Farbenvielfalt erhältlich.

 

RUBBOL® WF 3310 - 1K-Fensterbeschichtung mit hervorragender Wetterbeständigkeit

Die neue 1K-Fensterbeschichtung RUBBOL WF 3310 zeichnet sich durch ihre hervorragenden Eigenschaften aus: Schon bei einer Schichtstärke von 150 µm überzeugt sie durch ihr sehr gutes Deckvermögen. Des Weiteren verfügt RUBBOL WF 3310 über eine sehr gute Kratzfestigkeit, exzellente Blockfestigkeit und eine hervorragende Wetterbeständigkeit.

RUBBOL® WP 1900 - 1K-Grundierung und Zwischenbeschichtung

Die 1K-Grundierung und Zwischenbeschichtung besticht durch ihre einzigartige und erfolgreiche Isolierwirkung. Diese neue Isoliertechnologie der Marke Sikkens Wood Coatings von AkzoNobel sichert immer gute Ergebnisse, auch bei schlechterer Holzauswahl. Des Weiteren überzeugt das Produkt mit hervorragender Fülle und sehr guten Ablaufeigenschaften.

Lernen Sie weitere neue Produkte kennen bei einer Innovations-Tour über unseren Messestand auf der Fensterbau: Halle 5, Stand 231